ARTIFICIAL DIET FÜR INFANTS

ARTIFICIAL DIET FÜR INFANTS


Es sollte so wie die Muttermilch sein. Dies wird durch eine Mischung aus Kuhmilch, Wasser und Zucker in den folgenden Proportionen gewonnen.

Frische Kuhmilch, zwei Drittel; Kochendes Wasser oder dünnes Gerstenwasser, ein Drittel; Laier Zucker, eine ausreichende Menge zum Süßen.

Dies ist die beste Diät, die für die ersten sechs Monate verwendet werden kann, nach denen einige farinaceous Lebensmittel kombiniert werden können.

In jungen Kindesbällen sind Mütter zu sehr daran gewöhnt, dicken Grützen, Panada, Kekspulver und solche Dinge zu geben, weil sie denken, dass eine Ernährung leichter Art nicht nährt. Das ist ein Fehler. Für diese Präparate sind viel zu solide; Sie überlasten den Magen und verursachen Verdauung, Blähungen und Greifvögel. Diese schaffen die Notwendigkeit für purgative Medikamente und Karminate, die wiederum die Verdauung schwächen und durch unnatürliche Irritationen die Übel, die sie notwendig machen, fortführen. So werden viele Säuglinge in einer ständigen Runde von Erschöpfung, Verdauung und Säuberung gehalten, mit der Verabreichung von Korzialien und Betäubungsmitteln, die, wenn ihre Ernährung in Quantität und Qualität ihren Verdauungskräften entspricht, keine Hilfe von Physikern oder Ärzten benötigen würden.

Bei der Zubereitung dieser Diät ist es sehr wichtig, reine Milch zu erhalten, die vorher nicht gedüngt war oder mit Wasser vermischt wurde; Und bei warmem Wetter gerade von der Kuh genommen. Es sollte nicht mit dem Wasser oder Zucker vermischt werden, bis es gewünscht wird, und nicht mehr hergestellt werden, als das Kind damals einnehmen wird, denn es muss bei jeder Mahlzeit frisch zubereitet werden. Am besten ist es, die Milch nicht über das Feuer zu erhitzen, sondern das Wasser in einem kochenden Zustand zu lassen, wenn es mit ihm vermischt wird, und so dem Säugling lauwarm oder lauwarm gegeben.

Wenn die Säuglingskräte im Alter fortschreiten, kann der Anteil der Milch nach und nach erhöht werden; Das ist nach dem zweiten Monat notwendig, wenn drei Teile Milch zu einem Wasser erlaubt sein dürfen. Aber es darf keine Änderung der Ernährung geben, wenn die Gesundheit des Kindes gut ist und sich sein Aussehen spürbar verbessert. Nichts ist absurder als die Vorstellung, dass Kinder im frühen Leben eine Vielzahl von Lebensmitteln benötigen; Nur eine Art von Nahrung wird von Natur aus zubereitet, und es ist unmöglich, dieses Gesetz ohne deutliche Verletzungen zu überschreiten.

Es gibt zwei Wege durch den Löffel, und durch die Pflegekleinflasche. Die erste sollte nie in dieser Zeit verwendet werden, da die Kraft der Verdauung bei Säuglingen ist sehr schwach, und ihre Nahrung ist von Natur aus so konzipiert, dass sehr langsam in den Magen genommen werden, von der Brust durch den Akt des Saugens beschafft werden , in dem eine große Menge Speichel ausgeschieden wird und in den Mund gegossen wird, sich mit der Milch vermischt und mit ihr verschluckt wird. Dieser Prozess der Natur sollte also so weit wie möglich nachgeahmt werden; Und die Nahrung (zu diesem Zweck) sollte durch das Absaugen aus einer Pflegeflasche eingeprägt werden: Sie wird so langsam gewonnen, und der verwendete Sauger sichert die Mischung aus einer angemessenen Menge Speichel, die einen sehr wichtigen Einfluss auf die Verdauung hat. Welche Flasche oder Zitze auch immer verwendet wird, darf jedoch nie vergessen werden, dass Sauberkeit für den Erfolg dieses Plans der Kinderzucht absolut notwendig ist.

Die Menge der Lebensmittel, die zu jeder Mahlzeit gegeben werden, wird durch das Alter des Kindes und seine Verdauungskraft reguliert. Ein wenig Erfahrung wird es bald einer vorsichtigen und beobachtenden Mutter ermöglichen, diesen Punkt zu bestimmen. Je älter das Kind wird, desto größer muss natürlich die Menge.

Der Hauptfehler bei der Aufzucht der Jungen ist die Überfütterung; Und das ist eine sehr ernste; Aber das kann von den Eltern, die einen systematischen Plan in Bezug auf die Stunden der Fütterung zu vermeiden, und dann nur nachgeben, um die Anzeichen von Appetit, und die Verabreichung der Nahrung langsam, in kleinen Mengen auf einmal. Nur so kann man Verdauungsstörungen und Darmbeschwerden und den in der Kindheit so verbreiteten Reizzustand des Nervensystems wirksam verhindern und der kindlichen gesunden Ernährung und die daraus resultierende Konstitutionsstärke sichern. Wie gut beobachtet wurde, "hat die Natur nie beabsichtigt, den Magen des Kindes in einen Behälter für Abführmittel, Karminate, Antaziere, Stimulanzien und Astringents umzuwandeln; Und wenn diese notwendig werden, können wir sicher sein, dass es etwas Defaultes in unserem Management gibt, so perfekt es uns auch erscheinen mag. "Die Häufigkeit des Essens muss in der Regel bestimmt werden, indem ein solches Intervall zwischen jeder Mahlzeit erlaubt wird, wie Wille wird. Die Verdauung der vorherigen Menge sichern; Und das kann etwa alle drei bis vier Stunden feststehen. Wenn diese Regel von der Abreise abgezogen wird und das Kind jede Stunde eine frische Nahrung erhält, wird keine Zeit für die Verdauung der vorherigen Menge gegeben, und als Folge dieses Prozesses unterbrochen wird, geht das Essen unverdaut in den Darm. Wird es gären und sauer werden, wird unweigerlich zu Chören und Säuberungen führen und in keiner Weise zur Ernährung des Kindes beitragen.

Tag : INFANTS
0 Komentar untuk "ARTIFICIAL DIET FÜR INFANTS"

Back To Top